Andrés Blog

Krams. Und so.

Apr 05, 2012

Ein Hoch auf die Matekarte!

Logo der Matekarte

"Wo gibts denn hier Club Mate?" war schon zu Beginn meines Studiums ein nicht-triviales Problem. Hatte ich von dem Kultgetränk zu der Zeit lediglich gehört und es noch nie probiert, so wurde es doch langsam mal Zeit. Die erste Maßnahme war dann die Bestellung über den http://www.club-mate-shop.de/. Am Geschmack habe ich relativ schnell gefallen gefunden. Die ersten 1-2 Flaschen waren noch "naja", aber man gewöhnt sich dran ;).

Leider sind die Flaschen über den Onlineshop teurer und ich hatte zudem Probleme, den Flaschenpfand wieder einzutreiben. Daher hab ich nicht so oft bestellt. Bis ich eines Tages im Edeka um die Ecke 1-2 gelbe Kästen sichten durfte. Mittlerweile steht dort auch meist eine ganze Palette, scheint also doch mehrere Abnehmer zu finden.

Durch den gesteigerten Konsum des koffeinhaltigen Erfrischungsgetränks wurde der Suchtfaktor in einem Maße erhöht, dass ich bei einem mehrwöchentlichen Aufenthalt bei meinen Eltern gezwungen war, die lokalen Getränkemärkte abzuklappern - ohne Erfolg. Nach einer (erneuten) Internetrecherche bin ich dann auf das Projekt matekarte gestoßen. Die zu der Zeit noch relativ leere Karte hat mir zumindest einen Getränkehandel in etwa 25km Entfernung gefunden, welcher nach kurzem Telefonat auch noch Club Mate vorrätig hatte. Da wir eh für einen Einkauf in die Richtung wollten, haben wir dort kurz gehalten :)

Mittlerweile sieht es auf der Karte hier in Magdeburg schon bunter aus - in meiner Heimat noch immer Mau. Aber vielleicht ist die Karte auch noch zu unbekannt. Denn diese wird mit den Einsendungen der Besucher gefüllt. Daher: Spread the word!

Also wann immer jemand irgendwo Club Mate kauft oder klaut: Hinterher brav auf matekarte.de den Fundort eingeben oder aktualisieren! Irgendwer irgendwo wird euch dafür sehr dankbar sein!